Voice Dream Reader in Version 4.0 veröffentlicht

Seit gestern ist es im Apple App Store verfügbar, das Update des Voice Dream Reader auf Version 4.0. Da ich gern und viel lese, läuft diese App wahrscheinlich die meiste Zeit auf meinem Smartphone, sie ist die erste Wahl wenn es um das Lesen von
DRM-freien eBooks, Texten aller Formate oder Bücher im Daisy Format geht.

Mehr als ein Jahr hat der Entwickler an der Version 4.0 des Voice Dream
Reader gearbeitet, dabei sind die folgenden tollen neuen Features
herausgekommen:

  • Eine schöne neue Benutzeroberfläche:
    • Rasteransicht und Cover-Bilder in der Bibliotheksansicht.
    • Verbesserte Bibliotheksorganisation: Filter, Flaggen und
      Sortierreihenfolge.
    • Das optische Erscheinungsbild der gesamten App nutzt die aktuelle Farbe
      des ausgewählten Themes.
    • Experimentelle Rich-Text-und Bilduntersttüzung für alle Dokumente.
  • Bibliothek Synchronisation:
    • Die gesamte Bibliothek, einschließlich Ordner, Leseorten, Lesezeichen und
      Anmerkungen werden auf allen iOS-Geräten mit iCloud-Drive
      synchronisiert.
  • Neue Lesemodus:
    • Finger Lesen. Für Anfänger kann mit dem Finger jedes Wort markiert und so
      der Lesefluss gesteuert und bewusst verfolgt werden.
    • Harvard und MIT entwickelten das Speed-Leseverfahren für jeden, bei dem
      mit 2-facher Geschwindigkeit ohne Verlust ein Text ohne
      Verständnisverlust konsumiert werden kann. Dieser neue Modus, Pack-Man-Modus genannt, wird nun von der App unterstützt.
    • Satzmodus, Sprachpausen bei jedem Satz. Nützlich für Lese-Anfänger.
    • Wiederholungsmodus, sehr nützlich beim Lernen.
    • Möglichkeit schnell zum Anfang des letzten Satzes zurückzuspulen.
  • Neue Stimmen:
    • Alex, kostenlose qualitativ hochwertige Sprache in iOS 9.
    • Neue Premium-Kind Stimmen von Acapela in den USA, Großbritannien, und
      Australisches Englisch, US-Spanisch und Deutsch.
    • Claudia, das neue Flaggschiff der Deutschen Stimmen von Acapela.
    • Emotive Variationen von Jeroen, Antoine, Margaux, Dimitris und Will.
  • Weitere neue Funktionen:
    • Einstellmöglichkeit, um das Vorlesen bzw. die Anzeige von Kopf- und Fußzeilen in
      PDF-Dokumenten auszuschließen.
    • Bis zu 4-facher Abspielgeschwindigkeit von Audioaufnahmen.
    • Unterstützung für 3D-Touch, Split-Screen-Multitasking und
      Spotlight-Suche.
    • Safari-Erweiterung für das Speichern und Anzeigen von Webseiten und Web-Adressen.
    • Zugriff auf Dateianhänge in Evernote.
    • Hintergrund Download für Dateien und Stimmen.
    • Genauere Spracherkennung.
    • Option um Kopf- und Fußzeilen im Vollbildmodus zu verstecken.

Die Voice Dream Reader App für die iOS-Plattform kann im Apple App Store über den folgenden Link
heruntergeladen werden:

https://itunes.apple.com/de/app/voice-dream-reader/id496177674?mt=8

Für Android gibt es den Voice Dream Reader im Google Play Store hier, diese
Version wurde allerdings nochnicht auf die neuen Features aktualisiert:

https://play.google.com/store/apps/details?id=voicedream.reader

Wer den Voice Dream Reader bereits gekauft hat, kann das Update auf Version
4.0.0 kostenlos durchführen, doch auch jede Leseratte, die diese wirklich
tolle App noch nicht besitzt, wird den Erwerb des Voice Dream Reader ganz sicher nicht bereuen.

2 Kommentare:

  1. So großartig Voice Dream Reader für IOS ist und so sehr ich stolz darauf bin, mit zur Verbreitung dieser App beigetragen zu haben, so wenig begeistert bin ich von der Version für Android. Anfangs nichts als Abstürze – trotz mehrerer Updates. Jetzt stürzt die App wohl nicht mehr ab, aber der Leistungsumfang ist mit der IOS Version überhaupt nicht vergleichbar. In der jetzigen Version wird die App von mir nicht mehr benutzt.

    1. Also auf meinem Oneplus 3 war es nicht möglich den Voice Dream Reader zu installieren,bzw erst wurde installiert dann stürzte er ab und ließ sich nicht mehr starten. Nach Deinstallation weigerte er sich dann neu zu installieren. So gut die Idee ist, aber sowas ist ein Dealbreaker.

      Ich bin jetzt auf den Daisy Book Reader pro ausgewichen. Der funktioniert grundsätzlich aber dem fehlen Dinge wie ein Sleeptimer. Und er speichert auch nicht automatisch wo man das Buch unterbrochen hat. Wenn man also vergisst vor schließen der App ein Lesezeichen zu setzen, ist man verloren.

      Fazit: Es gibt zumindest für Android keine wirklich überzeugende App zum Hören von Daisy Büchern zum Glück gibt es Audible. Die zeigen wie digitales Hörbuch komfortabel geht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.