Umfrage zu NVDA

gerne möchte ich folgenden Aufruf zu NVDA, den kostenlosen Windows-Screenreader, auch hier weiter verbreiten. Folgendes flatterte also per Mail ins Postfach:

„NVDA-kurse und deutsches Netzwerk

Lieber Teilnehmer,

Wir bitten zunächst um kurze Aufmerksamkeit für die nachfolgenden Zeilen und freuen uns, wenn du am Ende diese Umfrage in deinen Communities teilst.

Tausende PC-Anwender weltweit nutzen sowohl in ihrem Alltag als auch beruflich die Sprachausgabe NVDA. Alle haben eins gemeinsam, sie sind blind oder sehbehindert. Und der zweite wichtigste Grund ist, dass sie sich keine tausende Euro teuere Sprachausgabe leisten wollen oder können, vor allem in Entwicklungsländern. Die technischen Aspekte sind deckungsgleich. Doch bei NVDA kannst du als User, Programmierer, Übersetzer oder einfach als engagierter Mensch mitwirken und dieses Projekt weiterbringen. Es gibt NVDA-Netzwerke auf der ganzen Welt, Menschen, die zusammen etwas großes aufbauen wollen. In Deutschland ist das Netzwerk noch sehr klein und im internationalen Vergleich noch unbedeutend.

Das Ziel dieser Umfrage ist es, Menschen zu finden, die Interesse haben diese Software von erfahrenen Anwendern praxisnah zu lernen und eine Austauschplattform für Ideen und Erfahrungen aufzubauen. Das deutsche NVDA-Netzwerk sollte seine Stimme in der Entwicklung von NVDA nicht verschenken.

Als nachfolgende Maßnahme planen wir deutschlandweite NVDA-Kurse mit erfahrenen und unerfahrenen Nutzern aufzubauen. Wir benötigen deine E-Mail Adresse, um mit dir in Kontakt treten zu können. Dies gilt auch, wenn du Interesse an weitere Umfragen hast.“

Hier geht es zur Umfrage.

Vielen Dank fürs teilnehmen“

Ein Kommentar:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.