KnFB Reader in Version 2.0 veröffentlicht

heute ist die derzeitige Texterkennungs App Nr. 1 für iPhone, iPad und iPod, der KNFB Reader, in Version 2.0 in Apples App Store erschienen. Die neue Version der Software kommt mit den folgenden neuen Features daher:

  • Es wurde ein Stand-Modus hinzugefügt , d.h. der KNFB Reader kann jetzt auch leichter mit Scanhilfen wie dem Scandy oder dem iFix-Stand verwendet werden.
  • Der Sichtfeld-Bericht wurde verbessert.
  • Die Anzahl der angezeigten Sprachen auf dem Sprach-Picker kann nun in den Einstellungen begrenzt werden.
  • Voice-over Verbesserungen
  • Dropbox-Synchronisierung und Backup-Funktionalität .
  • Allgemeine Verbesserungen.

Wer den KNFB Reader bereits in Version 1.x erworben hat, kann problemlos auf Version 2.0 aktualisieren und die App weiterhin im vollen Umfang nutzen.

Für all Diejenigen, die den KNFB Reader noch nicht gekauft haben, besteht nun die Möglichkeit, die App vor dem Kauf zu testen. Dazu kann die iOS-Anwendung ab sofort kostenlos im App Store geladen werden und die ersten 25 Bilder bzw. Texterkennungen sind umsonst, erst danach muss über einen sogenannten In-App-Kauf der normale Preis von 99,99 Euro gezahlt werden, um die App weiter verwenden zu können.

Update, 21.08.2015: Die Möglichkeit die App kostenlos zu testen, besteht erst ab Version 2.1, die demnächst im App Store erscheinen wird.

Der KNFB Reader läuft mit den folgenden Geräten, als Betriebssystem muss mindestens iOS 7 installiert sein, damit die App genutzt werden kann:

  • iPhone 6 Plus
  • iPhone 6
  • iPhone 5s
  • iPhone 5c
  • iPhone 5
  • iPhone 4s
  • iPod touch 5
  • iPad Air 2

Mehr Informationen zum KnFB Reader von Sensotec NV gibt es auf folgender Webseite:

http://www.knfbreader.com/index-de.php

Die iTunes-Seite der App ist über folgenden Link erreichbar:

https://itunes.apple.com/de/app/knfbreader/id849732663?mt=8

2 Kommentare:

  1. Hallo

    Ich habe mir den KNFB Reader gekauft. Jetzt habe ich das Problem, dass die Version nicht freigeschaltet ist.
    Was kann ich da tun?

    1. Hallo Franziska,

      sorry, von einem derartigen Problem habe ich noch nicht gehört, daher bin ich ratlos. Wie äußert sich das Problem denn genau? Kannst Du gar keine Texterkennung durchführen oder was genau ist das Problem?

      Ich würde mich an deiner stelle an den Support für den KNFB Reader wenden, wenn du alleine wirklich nicht weiter kommst. Die Mailadresse ist

      support@knfbreader.com

      Viele Grüße,

      Schöpp

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.