Greta mit neuen Filmen und Interviews

Greta, die App mit der blinde und sehbehinderte Menschen Hörfilmspuren zu normalen Kinostreifen anhören können, hat neue Filme und Interviews mit Menschen zu den bereitgestellten Filmen im Angebot.

Neue Filme

„Wir freuen uns, Sie heute auf unsere neuen Filme hinzuweisen: Mittsommernachtstraum“, „Die Bücherdiebin“ und in den nächsten Tagen auch „Monuments Men“, „Grand Budapest Hotel“ und „Irre sind männlich“.

Stars hautnah

Aber wir möchten nicht nur einen technischen, sondern auch einen inhaltlichen Zugang schaffen. Wir gestalten dazu inklusive Interviews mit den Filmschaffenden der bereitgestellten Filme. Unser erster Interviewpartner war Detlev Buck, der Regisseur von „Bibi & Tina“. Das Interview können Sie hier sehen: http://www.youtube.com/watch?v=gCIpRb4uTnQ.

Unser nächster Gesprächspartner ist Ulrich Noethen. Wir laden alle Anwender ein, ihre Fragen zum Film „Pettersson & Findus“ und zum Schauspieler Ulrich Noethen zu stellen, direkt per E-Mail oder auf der Facebook Seite von Greta.

Informationen zu Greta

Greta & Starks
Duncker Str. 70a
10437 Berlin
Tel: +49 (0)30 6891 9744
www.gretaundstarks.de

Rund um das Thema Hörfilm

Mehr Informationen zum Thema Hörfilm, also die ergänzende Beschreibung eines normalen TV- oder Kinofilms für Blinde und Sehbehinderte durch eine zusätzliche Audiospur, finde Sie auf der Seite www.hoerfilm.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.