Kostenlose Erweiterung von NVDA für die Fernwartung von entfernten Rechnern

Seit kurzem steht eine Erweiterung für den Screenreader NVDA zur Verfügung, die das entfernte Zugreifen auf Windows-Rechnern für die Fernwartung dieser Maschinen erlaubt.

In der Vergangenheit war es für blinde Menschen, die mit Hilfe eines Screenreaders mit dem Rechner arbeiten müssen, unmöglich sich auf entfernte Windows-Maschinen zu schalten. Jaws war das erste Bildschirmleseprogramm, dass diese Hürde aus der Weltgeschafft hat. Ist man im Besitz einer Professional Lizenz für Jaws und installiert man den Screenreader sowohl auf dem eigenen, als auch auf dem Zielsystem, so kann das lokal installierte jaws den Bildschirminhalt der entfernten Maschine vorlesen. NVDA zieht nun mit einer ähnlichen Funktion als zweiter Screenreader nach, die Unterschiede zu der gleichen Funktionalität in Jaws sind jedoch enorm.

Möchte man mit NVDA auf eine entfernte Windows-Maschine zugreifen, muss die Software ebenfalls auf beiden Rechnern installiert werden. Für den Fernzugriff installiert man zusätzlich die NVDARemote-Erweiterung. Im Gegensatz zu Jaws kann NVDA jedoch ohne Administrationsrechte installiert und genutzt werden, ein Umstand, der für viele Systemadministratoren die Entscheidung leichter machen dürfte, überhaupt eine Bildschirmlesesoftware auf eine produktive Maschine zu installieren. Weiterhin macht NVDA weitaus weniger Probleme im Zusammenspiel mit den Grafiktreibern virtualisierter Windows-Systeme, wo es von Fehlfunktionen bis hin zum totalen Ausfall alle möglichen Arten an Phänomenen geben kann, sobald sich Jaws in die Kette der Treiber für die Grafikausgabe der virtuellen Systeme einklinkt. Und zu guter Letzt sind NVDA und auch die NVDARemote-ERweiterung kostenlos und können beliebig oft installiert werden, sogar mehrere parallele Installationen auf einem System, z.B. für verschiedene Nutzer, sind möglich.

NVDA kann hier heruntergeladen werden. Den Download für die NVDARemote-Erweiterung findet man auf dieser Seite und eine Beschreibung der Erweiterung gibt es hier.

Wie geschrieben, sind NVDA und viele Erweiterungen kostenlos und können auf beliebig vielen Systemen verwendet werden. Damit der Screenreader weiterhin kostenlos bleiben kann und auch zukünftig neue tolle Features implementiert werden können, ist das Projekt auf Spenden angewiesen, die auf dieser Seite und auch vor jedem Download von NVDA getätigt werden können. Bitte helft mit und unterstützt das NVDA Projekt mit einem kleinen Betrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.