Schwarzwald statt Griechenland

Eigentlich wollte ich das C Wort nicht auch noch erwähnen aber dank Covid19 haben wir unseren ersten Urlaub des Jahres im Schwarzwald statt in Griechenland verbracht. Eher durch Zufall bin ich im Internet auf den Stinneshof gestoßen, ein abgelegener Bauernhof im Schwarzwald. Die Umgebungskarte in Komoot zeigte etliche Wege und Ziele die für unser eTandem mit Anhänger gut erreichbar schienen – „schienen“ weil Komoot ja manchmal schon sehr einfallsreich bei der Tourenplanung ist. Also haben wir uns entschlossen das erste mal Urlaub in Deutschland zu machen und in den Schwarzwald zu fahren.

Die Ferienwohnung

Unsere Unterkunft war gut mit meinem Navi zu finden und bei der Ankunft wurden wir bereits freundlich begrüßt. Es gab ausreichen Platz zum Parken und auch für unser Tandem inkl. Anhänger war ein trockenes Plätzchen vorhanden. Die Wohnung war sauber, top eingerichtet, der Grill nagelneu und unsere Gastgeber freundlich und hilfsbereit, was will man also mehr? Da der Hof in einem Seitental lag war es auch wirklich ruhig. Der Wald war praktisch direkt vor der Haustür was auch Mayra sehr freute. Wer es jetzt ganz genau wissen will kann hier mal vorbei schauen: Stinneshof

Touren direkt vom Stinneshof aus

Stinneshof – Hermersberg – Jägerbrünnle
Erste Tour um uns die Umgebung genauer anzuschauen, Wege gut mit dem Tandem und Anhänger befahrbar. Am Ende nach dem Jägerbrünnle zum Stinneshof steiler unbefestigter Waldweg, allerdings nur ein kurzes Stück (200m)

Stinneshof – Mooshütte – Hubertushütte
Am zweiten Tag sind wir am Hermersberg in die andere Richtung gefahren, über die Mooshütte zum Gütschkopf und zurück. Wege wieder hauptsächlich Schotter oder breiter Waldweg, !Achtung! am Ende ist ein Teil (ca. 500m) Trail S1/S1+ mit einem MTB Tandem alleine durchaus machbar – allerdings ungeeignet für den Anhänger, den durchaus schweren Croozer hat es ausgehoben und umgekippt. Selbstverständlich war Mayra zu der Zeit nicht im Anhänger sonst hätten wir erst gar nicht probiert den Trail zu fahren und gleich geschoben.
Aufzeichnung

Leider hat Komoot den Weg zum Hermersberg nicht mit aufgenommen, darum hier unten die komplette Tour

Landschaftlich beides sehr schöne Touren mit viel Wald, Trinkwasserbrunnen und toller Aussicht – Wege wenig befahren.

Touren in der Umgebung

Altstadt Wolfach – Fahrradtunnel Schapbach – Wolfach
Startpunkt: Bahnhof Wolfach, danach geht es direkt in die Altstadt – hier ist relativ viel Verkehr und ich habe die erste Abzweigung nach rechts auf den Fahrradweg verpasst. Nach ca. 10 Minuten fahrt lässt der Trubel schon deutlich nach und es geht (lange) bergauf. Ein Großteil der Strecke ist geteert und wird auch von Autos befahren, daher für den Hund zum frei laufen nicht geeignet. Der Fahrradtunnel in Schapbach ist fast neu, hier haben wir auf einer Bank am Fluss Pause gemacht. Auf dem Rückweg kurz vor Wolfach wird es auf dem Radweg nochmal eng, der Anhänger passte nur knapp durch. Hier ist rechts Richtung Fluss ein Geländer und links eine Hauswand – von daher nur nervig aber nicht gefährlich. Zum Abschluss haben wir uns noch ein Eis von der Eisdiele in Wolfach gegönnt und sind wieder zurück zum Bahnhof geradelt

Stausee – Kleine Kinzig
Startpunkt: kleiner Wanderparkplatz in Reinerzau. Addresse für Navi: Berneckstraße 16, 72275 Alpirsbach. Google Plus Code: 99MC+HQ Alpirsbach
Relativ schlecht ausgeschildert an der Straße steht EIN Schild, das war es aber dann auch. Anfangs ein Stück Teerstraße bergauf, dann geht es weiter auf wenig befahren Forstwegen durch dichten Wald, bald sieht man dann den Stausee das erste mal von weiten. Die gesamte Strecke um den Stausee ist sehr gut ausgebaut, im Mai waren trotzdem wenig Leute unterwegs. Vor der Abfahrt zurück zum Parkplatz noch eine Rastmöglichkeit mit tollem Blick auf dem Stausee. Insgesamt sehr schöne aussichtsreiche Tour auf guten Wegen.

Hier war zu Beginn der Tour kein Internet verfügbar, deshalb hat die Aufzeichnung nicht richtig funktioniert – habe diese Tour deshalb auch nachträglich bearbeitet.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.